BIOGENE RESTSTOFFE

Mit dem Abschluss des Projektes „Biogene Reststoffe“ konnten wir einen weiteren Grundstein für den Ausbau der erneuerbaren Energien in den Landkreisen Neuburg-Schrobenhausen und Pfaffenhofen legen. Die wichtigen Ergebnisse deuten auf verschiedene in der Studie vorkommende Handlungsempfehlungen hin. Darunter zählt bspw. ein Runder Tisch zur Koordination von holzartigen Reststoffen aus Privatwäldern, mobiles Hacken von Grünschnitt aus der Landschaftspflege oder eine Kombination von leicht speicherbaren erneuerbaren Energieträgern wie Klärgas und Holz mit Wind und Solar.

Sehen Sie dazu die Berichte von TV Ingolstadt (ab 4:10 Min) und des Donaukuriers

Auch wird unser Folgeprojekt „CO2-Regio“ auf den Ergebnissen aufbauen. Hierbei werden verschiedene Maßnahmen zur Treibhausgasspeicherung wie Moorschutz und Humusaufbau untersucht.

Das Vorhaben wurde gefördert durch das Bayerische Staatsministerium für Ernährung, Landwirtschaft und Forsten und den Europäischen Landwirtschaftsfonds für die Entwicklung des ländlichen Raums (ELER).

Aktuelle Termine
Nächste Energiesprechstunden:
Die nächsten Energiesprechstunden finden jeweils von 16 - 19 Uhr statt:
04. November 2021
VHS Schrobenhausen;
18. November 2021
Landratsamt Neuburg.
Abhängig von den jeweiligen Corona-Regelungen können die Beratungen auch kurzfristig telefonisch oder online per ZOOM stattfinden. Anmeldungen unter 08431 / 644048
oder info@e-e-e.eu


Arbeitsbesprechung mit Vorbesprechung der Messe 2022: 20. Oktober, 18:30 Uhr, online über ZOOM.

weitere Beratungstermine